Seite auswählen

Ist das gesund? Der Hund frisst Gras…

Viele Hundebesitzer sind beunruhigt, denn der Hund frisst Gras. Auch bei meinem Labrador stelle ich oft fest, dass er bei langen Spaziergängen im Wald das Gras fressen nicht lassen kann. Ist das Gras fressen gesundheitsschädlich für den Hund? Viele Hundetrainer und Halter erzählen oft, dass die Hunde hiermit einen Nährstoffmangel oder Mineralmangel ausgleichen. Geich vorab sei gesagt, dass es hierzu Studien gibt, die das widerlegen.

Man braucht in keiner Weise in Panik zu verfallen. Der Hund ist nicht zum Schaf mutiert, sondern es ist ganz natürlich. Ihr braucht euch nicht um die Gesundheit eures Hundes sorgen. Damit ihr wist, warum euer Hund Gras frisst, gehen wir nun auf die häufigsten Gründe ein.

Fälle, in denen das Gras gesundheitsschädlich sein kann

Es gibt nur wenige Situationen, in denen Hundebesitzer vorsichtig sein müssen. Vor allem bei Stadthunden solltet ihr aber darauf achten, dass er nicht das Gras vom Straßenrand aufnimmt. In den Pflanzen am Straßenrand sammeln sich Schadstoffe vom Verkehr, was bei übermäßigem Konsum zu einer Gefahr werden kann.

Wenn ihr auf dem Land wohnt, solltet ihr am Acker darauf achten, dass der Hund nicht Gras frisst, wenn der Acker gerade gedüngt wurde. Besonders bei Chemie wie Düngern, Insektiziden und Herbiziden ist das Gras mit Vorsicht zu genießen. Auch scharfkantige Gräser sind nicht ideal für den Hund, denn diese Grashalme könnten innere Organe wie die Speiseröhre oder das Innere des Mauls verletzen. Im weniger schlimmen Fall, aber trotzdem nicht schön: Der Hund bekommt Bauchschmerzen.

Warum fressen Hunde Gras?

Es kann viele Gründe geben, warum der Hund Gras frisst. Grundsätzlich ist es ein körperliches Bedürfnis des Hundes es zu vertilgen. Deswegen solltet ihr den Hund nicht bestrafen oder es ihm untersagen. Es ist ein ganz gewöhnliches Verhaltensmuster, welches auch in der Natur zu beobachten ist. Wenn man sich mit dem Wolf, Schakal oder Kojoten genauer beschäftigt, wird man feststellen, dass dieser auch Gräser und andere pflanzliche Nahrung aufnimmt. Sicherlich sind es Raubtiere und überwiegend Fleischfresser, aber eine klare Trennung ist nicht möglich. Aber kommen wir nun doch zu den Hauptgründen für das Fressen von Gras:

Hunde spüren ihre Verdauung besonders gut und können abschätzen, was sie zur optimalen Verdauung ihrer Nahrung benötigen. Im Gras sind wertvolle Ballaststoffe enthalten, die den Verdauungsprozess verbessern und es dem Hund erleichtern sich zu lösen. Bitte verwechselt jetzt dieses Verhalten nicht mit dem von Katzen. Katzen fressen Gras, um sich von Härchen die sie verspeist haben durch Erbrechen zu befreien. Es gibt auch einige wenige Hunde die Gras fressen, weil sie Verdauungsprobleme haben und versuchen zu erbrechen. Laut einer Studie betrifft das nur 0,4% der in der Studie untersuchten Hunde. Wenn euer Hund regelmäßig bis zum Erbrechen Gras frisst, dann solltet ihr doch besser den Tierarzt aufsuchen und der Sache auf den Grund gehen.

Nicht immer muss es das Verlangen des Körpers sein, dass der Hund Gras frisst. Es kann auch vorkommen, dass es sich um psychische Ursachen handelt. Selbst bei Gründen, die mit der Verdauung nichts zu tun haben, ist das immer noch kein Grund zur Besorgnis. Selbst Stress, der beispielsweise durch eine Hunde-Begegnung entstehen kann, wird oft durch Gras fressen kompensiert. Viele Hunde empfinden auch einfach Lust beim Kauen und Abpflücken von Gras. Also bleibt in erster Linie ruhig und lasst eurem Hund den Spaß. Seht es wie bei einem Kind, welches gerne nascht. Erst wenn es zu viel wird, sollte man Besorgnis zeigen.

Hund frisst Gras Erziehung

Ein noch simplerer Grund für das Gras fressen kann sein, dass es dem Hund einfach so gut schmeckt. Daran werdet ihr auch mit Schimpfen nichts ändern. Es kann auch gerade bei unersättlichen Rassen vorkommen, dass der Hund einfach Hunger hat. Bitte reagiert hier nicht mit einer ungesunden Erhöhung der Nahrungsmenge.

Hier nochmal die Gründe übersichtlich zusammengetragen:

  • Stress
  • Lust / Langeweile
  • Unverträglichkeit
  • Übelkeit
  • Magensäure
  • Durst / Hunger

Wenn ihr noch spezielle Fragen, Erfahrungen oder Anmerkungen hierzu habt, dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar!

Wie kann ich meinen Hund bei der Verdauung unterstützen?

Ihr braucht jetzt nicht zur Weide fahren und einen Ballen Heu holen. Aber dennoch könnt ihr euch die Ernährung eures Hundes einmal genau ansehen und überlegen, ob ihr hier etwas umstellen könnt bzw. solltet. Gerade wenn der Hund massiv viel Gras frisst, kann man ihn eventuell durch ein passendes Ernährungskonzept bei der Verdauung unterstützen. Hierbei kommt es sowohl auf die Zusammensetzung der Nahrung, als auch auf das Futter-Intervall und die Menge an.

Tipp: Wenn ihr euch als Hundebesitzer ekelt oder ärgert, wenn der Hund bei seinem Geschäft die Lösung durch lange Grashalme am Hintern hängen hat und ihr mit dem Beutel beherzt zugreifen müsst, dann gebt  ihm doch bei der nächsten Gras-Speise ein wenig mehr Zeit, damit der Hund die Grashalme in Ruhe kleiner kauen kann. Und noch ein Tipp: Schaut nach einem Spaziergang auch mal ins Maul des Hundes, da Zecken, die durch das Gras fressen ins Maul gelangen können, gerne in das Zahnfleisch kriechen.

Hund suhlt sich im Gras

Wann muss ich zum Tierarzt?

  • sobald der Hund nichts anderes mehr außer Gras frisst
  • wenn der Hund andauernd bis zum Erbrechen frisst
  • bei Blut im Stuhlgang oder dem Erbrochenen
  • ist der Kot sehr schleimig, kann es eine Entzündung des Verdauungsapparates sein
  • wenn der Hund sich längere Zeit nicht lösen kann, weil er wahrscheinlich eine Verstopfung hat, welche nicht weggeht
  • sollten sich die Grashalme im Stuhl, welche am After festhängen nicht einfach mit der Hand lösen lassen

Fazit: Der Hund frisst Gras und das ist auch gut so. Also macht euch nicht zu viele Sorgen und behaltet euren vierbeinigen Freund einfach im Auge. Vermeidet Schimpfen und Bestrafung. Wenn der Hund vom Straßenrand oder Ackerrand Gras aufnehmen will, dann lieber mit Hundeerziehung auf ein Kommando verständigen, welches durch den Abruf den Hund zu euch kommen lässt.

Hund frisst Gras – Grund zur Panik?
5 (100%) 1 vote